Anmelden

ifo-Geschäftsklima hellt sich im November 2019 leicht auf

Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln: „Deutscher Konjunkturpfad enthält weniger Stolpersteine als noch vor kurzem gedacht“

Köln, den 25. November 2019
Wie das ifo-Institut heute mitteilte, verbesserte sich das ifo-Geschäftsklima im November 2019 auf 95,0 Punkte nach 94,7 Punkten im Vormonat. Auch die Bewertungen von Geschäftslage und Erwartungen fielen etwas besser aus als im Oktober. Diese Entwicklung kommentiert Prof. Dr. Carsten Wesselmann, Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln, wie folgt:

„Es ist ein erfreuliches Signal, dass sich die Stimmung weiter aufhellt. Auch wenn sich der ifo-Erwartungsindex nach seinem Anstieg im November zugegebenermaßen noch immer auf einem niedrigen Niveau befindet, deutet sich doch an, dass das Stimmungstief durchschritten ist. Nun bleibt zu hoffen, dass sich die Entspannungssignale bei den Themen Handelskonflikt und Brexit weiter festigen. Dann sehe ich gute Chancen, dass der eher binnenwirtschaftlich orientierte Dienstleistungssektor weiter trägt und sich der exportlastige Industriesektor sukzessive aus der Rezession herauskämpft. Der Weg, auf dem die deutsche Volkswirtschaft wandelt, ist weiterhin steinig, enthält aber einige Stolpersteine weniger als noch vor ein paar Monaten gedacht.“

 Cookie Branding
i