Anmelden

Neue SB-Stelle der Kreissparkasse Köln in Brüggen eröffnet

Augenmerk auf Aspekte der Barrierefreiheit

Köln, den 5. November 2019
Mit einer neuen SB-Stelle ist die Kreissparkasse Köln ab sofort in Kerpen-Brüggen wieder präsent. Vor Ort begrüßten von der Kreissparkasse Köln Regionaldirektorin Natalie Lechenich, Filialdirektor Stefan Zehnpfennig und die stellvertretende Filialdirektorin Carolina Schroeder am 5. November 2019 die ersten Kundinnen und Kunden, darunter auch Dietmar Reimann, Ortsvorsteher für das Siedlungsband Türnich, Balkhausen und Brüggen. Die SB-Stelle befindet sich in dem Neubau in der Heerstraße, in welchem demnächst auch der neue Rewe-Markt seine Türen öffnen wird – und damit unmittelbar an der Stelle der früheren Filiale, die Mitte 2018 zugunsten des Neubaus für den Supermarkt in der Brüggener Ortsmitte gewichen ist.

Die neue SB-Stelle ist ausgestattet mit zwei Automaten, an denen neben dem Abheben von Bargeld und dem Abruf von Kontoauszügen auch die Einzahlung von Banknoten möglich ist. Ein Augenmerk richtete die Kreissparkasse Köln zudem auf Aspekte der Barrierefreiheit. So ist die SB-Stelle schwellenlos und mit einer Automatikschiebetür gut zugänglich. Zudem bietet sie genügend Rangierraum für Menschen mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen. Um sehbehinderten Menschen die Bedienung zu erleichtern, verfügen die SB-Geräte wie bisher über tastbare Hilfen und eine Kontrastanzeige sowie nun auch über einen Kopfhöreranschluss für Audiounterstützung.

Natalie Lechenich und Carolina Schroeder von der Kreissparkasse Köln mit Ortsvorsteher Dietmar Reimann an der neuen SB-Stelle in Brüggen. (Fotos: Kreissparkasse Köln)

 Cookie Branding
i