Datenschutzerklärung

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick, welche Daten die Kreissparkasse Köln zu welchem Zweck erhebt und welche Sicherheitsmaßnahmen sie trifft.

Persönliche Daten, die Sie der Kreissparkasse Köln beim Besuch dieser Webseite mitteilen, werden nach den Vorschriften der Daten­schutz-Grund­verordnung (DSGVO), des Bundes­datenschutz­gesetzes (BDSG) und anderer rechtlicher Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäfts­verkehr gelten, verarbeitet.

Erhebung und Verwendung von Daten

Bei jedem Besuch der Internet-Seiten der Kreissparkasse Köln und bei jedem Aufruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang protokolliert. Dies sind:
• Namen der Datei sowie Datum und Uhrzeit der Anforderung,
• die Seiten, von der aus die Datei angefordert wurde,
• die übertragene Datenmenge,
• der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
• die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
• die IP-Adresse des Clients,
• Cookies, die von der Anwendung gesetzt werden.

Diese Informationen wertet die Kreissparkasse Köln zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung ihrer Internet-Seiten aus, ohne dabei personen­bezogene Nutzerprofile zu bilden. Auch eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner über den Browser abgelegt werden. Sie dienen der Erkennung zwischen Nutzer und Anbieter, um bestimmte Funktionen und Angebote technisch möglich zu machen. Eine Nutzung von Online-Banking ist ohne Cookies nicht möglich.

Hauptsächlich verwenden wir temporäre „Session-Cookies“. Sie werden bei dem ersten Aufruf der Webseite gesetzt, um den Nutzer während der Session zu identifizieren. Nur so sind bestimmte Funktionen über alle Seiten der Webseite technisch möglich (z. B. die Anmeldung im Online-Banking). Session-Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch entfernt. Permanente Cookies bleiben über die Session hinaus auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sie werden nach einem Jahr gelöscht. Diese Cookies ermöglichen es uns, die von Ihnen getroffenen Einstellungen zu speichern und bei Ihrem nächsten Besuch der Webseite wieder zu laden.

Sie können die Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browser unterbinden. Wir empfehlen die Nutzung von temporären Cookies, da Ihnen nur so alle Komfortfunktionen der Webseite zur Verfügung stehen.

Technisch notwendige Cookies werden nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO verarbeitet, da diese zwingend für die Bereitstellung der Website benötigt werden.

Die Verarbeitung von Daten mittels sonstiger Cookies erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen der Kreissparkasse Köln auf Grundlage einer Interessenabwägung, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse der Kreissparkasse Köln in der Verarbeitung liegt in den oben genannten Zwecken:
- Analyse und statistische Auswertung der Website-Nutzung
- Optimierung der Website
- Bereitstellung personalisierter Angebote und Inhalte
- Erfolgsmessung von Werbekampagnen

Sonstige Links auf externe Anbieter

Soweit darüber hinaus auf Web­seiten anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Daten­schutz­erklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich der Kenntnis und dem Einfluss­bereich der Kreissparkasse Köln. Informationen erhalten Sie im Daten­schutz­hinweis der jeweiligen Seite.

Verschlüsselung persönlicher Daten

Um zu verhindern, dass Unberechtigte Daten abfangen, umleiten oder inhaltlich zum Nachteil der Betroffenen verändern, setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein und schützen so Ihre Daten vor Manipulation und sonstigen Verfälschungen und Zerstörungen. Die Sicherheitsmaßnahmen entsprechen den aktuellen technischen Standards. Um die Vertraulichkeit der laufenden Kommunikation mit Ihnen abzusichern, werden die Empfehlungen der technischen Richtlinie für eine sichere verschlüsselte Kommunikation des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik berücksichtigt. Um sicher zu sein, dass auch der von Ihnen verwendete Browser diesen Sicherheitsstandard erfüllt, empfehlen wir die regelmäßige Aktualisierung Ihres Browsers.

Zweckbindung Ihrer Daten

Ihre persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie diese der Kreissparkasse Köln überlassen bzw. für deren Nutzung und Weitergabe Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Erhebungen von bzw. Übermittlungen an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechts­vorschriften. Sparkassen-Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und dem Bank- und Daten­geheimnis verpflichtet.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf der Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt (E-Mail-Adresse, Anrede, Vorname, Name, gewünschter Newsletter). Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der Daten des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen und ihn persönlich anzusprechen.

Die im Rahmen der Newsletter-Anmeldung erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit über einen darin enthaltenen Link möglich.

Besonderheit bei Auslandsüberweisungen

Bei Überweisungen ins Ausland und bei gesondert beauftragten Eilüberweisungen werden die in der Überweisung enthaltenen Daten über den einzigen weltweit tätigen Zahlungs-Nachrichtendienst Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien an das Kreditinstitut des Begünstigten weitergeleitet.

Gemäß dem Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika über die Verarbeitung von Zahlungs­verkehrs­daten und deren Übermittlung aus der Europäischen Union an die Vereinigten Staaten wird es den US-Behörden zum Zwecke der Bekämpfung des internationalen Terrorismus ermöglicht, auf Überweisungsdaten, die über SWIFT geleitet werden, zuzugreifen und diese für eine Dauer von bis zu 5 Jahren zu speichern. Von diesem Abkommen ausgenommen sind Überweisungen innerhalb des SEPA-Raumes.

Daten­schutz­hinweise – Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte Informationen nach Art. 13, 14 und 21 Daten­schutz-Grund­verordnung – DSGVO

Jenseits der Website verarbeiten wir personen­bezogene Daten auch grund­sätzlich im Rahmen unserer Geschäfts­beziehung. Informationen zu diesen Daten­verarbeitungen und Ihren daten­schutz­rechtlichen Ansprüchen und Rechten, die teil­weise auch die Daten­verarbeitung auf unserer Website betreffen, finden Sie in den Datenschutzhinweisen der Kreissparkasse Köln.

Dort finden Sie Hinweise zu folgenden Themen:
1. Wer ist für die Daten­verarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?
3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechts­grundlage?
3.1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO)
3.2. Im Rahmen der Interessen­abwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO)
3.3. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO)
3.4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO)
4. Wer bekommt meine Daten?
5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
6. Werden Daten in ein Dritt­land oder an eine internationale Organisation übermittelt?
7. Welche Daten­schutz­rechte habe ich?
8. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungs­findung im Einzel­fall?
10. Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt?

Beachten Sie auch die Datenschutzhinweise und Datenschutzerklärungen unserer Tochterunternehmen:

Recht auf Auskunft und Widerruf

Nach Art. 15 DSGVO in Verbindung mit § 34 des Bundes­daten­schutz­gesetzes (BDSG) haben Sie als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten die Kreissparkasse Köln zu Ihrer Person gespeichert hat.

Ferner haben Sie die Rechte auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personen­bezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an den Daten­schutz­beauftragten, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht. Diesen können Sie  unter den nachstehenden Kontaktdaten erreichen oder eine Nachricht senden.

Ansprechpartner

Anschrift

Telefon

Frank-Stephan Esch
(Datenschutzbeauftragter
⁢Kreissparkasse Köln)

Neumarkt 18-24                          
50667 Köln

0221 227-3655

 

Bei Anliegen, die den Datenschutz unserer Tochtergesellschaften betreffen, wenden Sie sich bitte an die nachfolgend aufgeführten Ansprechpartner.  

Ansprechpartner

Anschrift

Telefon

Dirk-Michael Mülot
⁢(Datenschutzbeauftragter
⁢KSK-Immobilien GmbH)

Sachverständigenbüro Mülot GmbH⁢
⁢Westfahlenweg 2
⁢33449 Langenberg

05248 82 12 05     

Jürgen Peter
⁢(Datenschutzbeauftragter
⁢KSK-Finanzvermittlung GmbH)

KSK-Finanzvermittlung GmbH
⁢Frankfurter Str. 114
⁢53773 Hennef

0221 227-9501

Stand 24.05.2018