Zum barrierefreien Online-Banking
Bankgeschäft online erledigen.
Bequem
Mobil
Sicher

Mobiles Bezahlen

Im Handumdrehen das Handy zur mobilen Geldbörse machen

Mobile Payment mit dem Android-Smartphone

Gewinnspiel

Werden Sie ein Gewinner

Zahlen Sie im Dezember 2018 und Januar 2019 bei Esso mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte), Sparkassen-Kreditkarte oder mit den digitalen Karten unserer App "Mobiles Bezahlen" (Android) und sichern Sie sich mit Ihrem Rubbellos die Chance, 33.333 Euro zu gewinnen.

Erfahren Sie hier mehr.

mobiles bezahlen

Ihr Android-Smartphone wird zur mobilen Geldbörse.

Noch schnell im Supermarkt die letzten Einkäufe für das Wochenende tätigen und schon wieder den Geldbeutel im Auto, in der Handtasche oder zu Hause vergessen? Zum Glück ist das Handy dabei. Die Kreissparkasse bietet das Mobile Bezahlen mit dem Smartphone an. Möglich macht dies die Sparkassen-App „Mobiles Bezahlen“.

Kontaktlos mit dem Handy

Und so funktioniert es:

Einfach die kostenlose App „Mobiles Bezahlen“ aus dem Google Play Store herunterladen, einmalig mit den Online-Banking-Zugangsdaten anmelden und die vorhandene Sparkassen-Card digitalisieren.

Mobiles Bezahlen einfach erklärt

Das mobile Bezahlen mit ihren digitalen Karten (Sparkassen-Karte und Sparkassen-Mastercard Kreditkarte) ist sofort möglich. Genauso, wie Sie es im Einzelhandel bereits mit Ihrer physischen girocard gewöhnt sind: durch einfaches Vorhalten des Smartphones an das Display oder an die Seite des Bezahlterminals. Der Kaufbetrag wird anschließend wie bei einer Kartenzahlung dem Girokonto des Käufers belastet. Bis zu einem Bezahlbetrag von 25,00 Euro wird dabei in der Regel auf die Eingabe der Karten-PIN verzichtet.

Beim Mobilen Bezahlen zahlen Sie direkt mit Ihrem Smartphone am Bezahlterminal (EC-Terminal) im Einzelhandel. Wie beim kontaktlosen Bezahlen mit Ihrer physischen girocard (Sparkassen-Card (Debitkarte), Sparkassenkarte, Karte, ehemals EC-Karte) oder der Kreditkarte findet die Datenübertragung per Near Field Communication (NFC-Technologie) statt. So ist der Bezahlvorgang in nur wenigen Sekunden erledigt. Ob Sie kontaktlos mit Ihrer physischen Karte bzw. mobil mit der digitalen Karte in Ihrem Smartphone bezahlen können, sehen Sie an einem Wellen-Symbol an der Seite oder auf dem Display des Bezahlterminals.

Es handelt sich um eine gewöhnliche Kartenzahlung. Sie zahlen mit einer digitalen Form Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) oder Mastercard Kreditkarte. Überall, wo Sie kontaktlos mit Ihrer physischen girocard bezahlen können, ist auch mobiles Bezahlen via girocard mit Ihrer digitalen Sparkassen-Card möglich. Aktivieren Sie beim Einkauf das Display Ihres Smartphones und halten Sie es an das Terminal. Der erfolgreiche Bezahlvorgang wird durch ein akustisches oder optisches Signal bestätigt. Bei der Erstellung Ihrer digitalen Karte wird keine neue, eigenständige Sparkassen-Card oder Kreditkarte erstellt, sondern lediglich ein digitales Zusatzprodukt Ihrer bereits vorhandenen physischen Karte. Ihre digitalen Karten teilen sich dabei denselben Verfügungsrahmen, dieselbe Karten-PIN, und dasselbe Abrechnungskonto mit Ihren bereits vorhandenen physischen Karten. Die Verrechnung des Bezahlbetrages erfolgt wie üblich direkt von Ihrem Girokonto oder über Ihre Kreditkartenabrechnung.

Ihre Daten sind bei der Zahlung mit dem Handy sicher. Es gelten die gleichen hohen Sicherheitsstandards, die beim Bezahlen mit der physischen Karte zum Einsatz kommen. Persönliche Daten, wie Name oder Adresse, werden im Moment der Bezahlung nicht an den Einzelhändler übermittelt.

Nutzen Sie die Vorteile unserer Mobile Payment App „Mobiles Bezahlen“

App Mobiles Bezahlen
  • Sekundenschnelles Mobiles Bezahlen mit Ihrem Smartphone und NFC
  • Bis zu einem Bezahlbetrag von 25 Euro meist ohne Eingabe einer PIN
  • Sie nutzen wie gewohnt Ihre Sparkassenkarte oder Ihre Kreditkarte, allerdings in einer neuen digitalen Variante
  • Ihre digitalen Karten teilen sich die gleiche PIN mit Ihren bereits vorhandenen physischen Karten
  • Die Zahlungen werden wie üblich bei girocard direkt von Ihrem Konto abgebucht oder bei der Kreditkarte über Ihre Kreditkartenabrechnung verrechnet

So einfach richten Sie das mobile Bezahlen auf Ihrem Smartphone ein:

  1. Laden Sie die App „Mobiles Bezahlen“ aus dem Google Play Store auf Ihr Smartphone herunter. Zum Play Store gelangen Sie hier.
  2. Digitalisieren Sie innerhalb der App Ihre Sparkassen-Card (Debitkarte) und/oder Ihre Sparkassen-Mastercard (Kreditkarte).
  3. Bestätigen Sie den Digitalisierungsvorgang durch eine einmalige TAN-Eingabe.
  4. Innerhalb der App können Sie anschließend verschiedene Sicherheits-Einstellungen individuell anpassen.
so wird es gemacht

Um die App „Mobiles Bezahlen“ nutzen zu können, müssen diese Voraussetzungen erfüllt sein: Als volljähriger Privatkunde benötigen Sie zu Ihrem Girokonto unser Online-Banking. Sie verfügen über ein Smartphone mit Android-Betriebssystem ab Version 5.0. Zur Bezahlung am EC-Terminal muss die NFC-Funktion Ihres Smartphones aktiviert sein.
(Eine iOS-Version steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zur Verfügung.)

Bezahlen mit girocard

Kontaklos bezahlen

girocard (ehemals EC-Karte) und Kreditkarte gehören seit Jahren zu den Standardbezahlverfahren im deutschen Einzelhandel. Für die Sicherheit beim Käufer und Verkäufer sorgt dabei die Authentifizierung über die Karten-PIN. Und das Bezahlen mit Karte wird immer einfacher: Mit Near Field Communication (NFC) zahlen Sie heute kontaktlos. Egal ob mit der girocard, der Kreditkarte oder mit dem Smartphone. Kunden können Einkäufe zu einem Bezahlbetrag von 25 Euro schneller und bequemer erledigen – einfach durch das Vorhalten der Karte. In der Regel ist erst bei größeren Summen eine PIN notwendig.

Wie sicher ist das Bezahlen mit girocard?

Das kontaktlose Bezahlen via girocard entspricht Dank modernster Chip-Technologie den hohen Sicherheitsstandards der Deutschen Kreditwirtschaft. Die Karten-PIN bietet dabei maximalen Schutz, denn nur Sie kennen Ihre PIN! Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre girocard (Sparkassenkarte), Ihre Sparkassen-Mastercard (Kreditkarte) und Ihre PIN zu Ihren Karten nie am selben Ort aufbewahren – idealerweise sollten Sie die Karten-PIN auswendig kennen und nicht notiert haben. 

„Aus Versehen“ bezahlen zum Beispiel im Vorbeilaufen ist ebenso an einem Kassenterminal ausgeschlossen. Erst wenn Sie Ihre Karte oder Ihr Smartphone in einem geringen Abstand (ca. 4 Zentimeter) an die NFC-Schnittstelle des Bezahlterminals halten, ist eine Zahlung überhaupt möglich. Auch Doppelbuchungen müssen Sie nicht befürchten, da das Terminal nach jeder Transaktion durch den Kassierer neu aktiviert werden muss. Wenn Sie das mobile Bezahlverfahren nicht mehr nutzen möchten, können Sie die digitalisierten Karten jederzeit eigenständig innerhalb der App „Mobiles Bezahlen“ deaktivieren oder auch löschen. Ihre physischen Karten können Sie anschließend dennoch wie gewohnt weiter verwenden.

Weitere Informationen zum kontaktlosen bezahlen finden Sie hier.

Mobiles Bezahlen mit der FC-App beim 1. FC Köln

Bezahlen Sie mit dem Smartphone an allen Kassen im Rhein-EnergieSTADION

Jetzt sparen beim 1. FC Köln

Mit Blue Code bezahlen 

FC-Fans können ihre Speisen und Getränke jetzt an jeder Kasse im Stadion und in den Fan-Shops auch per Smartphone bezahlen. Entweder direkt mit der Sparkasse-App „Mobiles Bezahlen“ via girocard oder mit der App via „Blue Code“.

Damit bietet der 1. FC Köln als erster Verein seit der Saison 2018/2019 die modernsten Bezahlformen in der Bundesliga an. Die Kreissparkasse Köln hat den FC bei der Einführung der neuen Technologien unterstützt, die natürlich auch von Kunden anderer Kreditinstitute genutzt werden können.

Es gibt im RheinEnergieSTADION an jedem Kiosk an jeder Kasse die Möglichkeit, mit dem alternativen Mobile Payment Verfahren Blue Code zu bezahlen. Wer die offizielle FC-App nutzt, findet Blue Code dort bereits integriert. So einfach geht mobiles Bezahlen mit Blue Code an der Kasse beim 1. FC Köln.

  • Die FC-App im App-Store von Apple oder im Google Play Store herunterladen.
  • In der App die zuvor gewählte PIN eingeben oder via Fingerprint-Sensor entsperren.
  • Die App zeigt einen einmal für vier Minuten gültigen blauen Barcode mit dazu gehörigem Zahlencode.
  • Der Barcode wird an der speziellen Blue Code-Kasse gescannt, ein akustisches Signal bestätigt die Bezahlung. Zusätzlich zeigt die App den erfolgreichen Bezahlvorgang an.
  • Die Abbuchung des Bezahlbetrages erfolgt anschließend direkt von Ihrem Girokonto.

Weitere Informationen zu Blue Code finden Sie hier.

Bezahlterminal Cyber Jack POS

Cyber Jack

Die smarte Art, Kartenzahlungen mobil zu akzeptieren

Das cyberJack POS ist ein smartes Bezahlterminal insbesondere für kleine Händler auf dem Markt, für Dienstleistungen außer Haus oder für Handwerker, die einfach, mobil und günstig Zahlungen mit der girocard entgegennehmen wollen. Das Terminal ist sowohl mobil als auch stationär in Ihrem Geschäft einsetzbar. Sie benötigen lediglich Ihr eigenes Smartphone oder Tablet und eine Internetverbindung, Ihr Kunde benötigt wie gewohnt seine girocard mit PIN. Nutzen Sie die große Verbreitung der girocard: 95 % der Bürger in Deutschland besitzen eine girocard.

Weitere Informationen zum CyberJack POS finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Erfolgreich mit girocard kontaktlos und Mobiles Bezahlen

girocard Erfolgsstorys

Die girocard ist die mit Abstand am häufigsten eingesetzte und damit gleichzeitig die beliebteste Bezahlkarte im deutschen Einzelhandel.

NFC macht bargeldloses Bezahlen noch einfacher

Gerüstet für die Zukunft

NFC macht bargeldloses Bezahlen noch einfacher. Mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) oder Kreditkarte können Sie jetzt auch kontakt­los bezahlen. Ihre Sparkassen-Card (Debitkarte) ist dafür mit einer NFC-Schnitt­stelle ausgestattet.

ec-Terminal - Kartenlesegerät

ec-Terminal

Bestellen Sie jetzt online Ihr Wunschterminal und sichern Sie sich attraktive Rabatte. Es lohnt sich!