Zum barrierefreien Online-Banking

Ihre internationale Kontonummer und BLZ -IBAN und BIC

IBAN- und BIC-Rechner

Um eine zuverlässige und schnelle Zahlungsverkehrsabwicklung zu ermöglichen, wurden europaweit einheitliche Kundenkennungen für SEPA-Zahlungen festgelegt: IBAN und BIC.
Diese sind aus dem Auslandszahlungsverkehr bereits bekannt.

Details
  • IBAN (= International Bank Account Number) ist die internationale Kontonummer 
  • BIC (= Business Identifier Code), auch SWIFT/BIC-Code, ist die international gültige Bankleitzahl
  • Die IBAN zu Ihrem Konto finden Sie auf dem Kontoauszug oder im Online-Banking in der Umsatzanzeige
  • BIC (SWIFT/BIC-Code) der Kreissparkasse Köln: COKSDE33XXX
Ihre IBAN berechnen

Berechnen Sie Ihre IBAN bei der Kreissparkasse Köln

Geben Sie hier bitte Ihre Kontonummer ein und klicken Sie auf „berechnen”.
COKSDE33XXX

Ihre IBAN und BIC finden Sie auch auf jedem Kontoauszug und in der Umsatzanzeige des Online-Bankings.

Die Berechnung der IBAN erfolgt ohne Gewähr.

Aufbau und Schreibweise

Aufbau einer der IBAN

Die internationale Bankkontonummer IBAN wird im Rahmen von SEPA für nationale und grenzüberschreitende Zahlungen und im Auslandszahlungsverkehr verwendet.

Völlig unbekannt ist die IBAN nicht, denn sie setzt sich zusammen aus:

  • der bisherigen Kontonummer
  • der Bankleitzahl
  • dem Ländercode (z.B. DE für Deutschland)
  • einer zweistelligen Prüfziffer

2-stelliger Ländercode

2-stellige Prüfziffer

8-stellige Bankleitzahl

10-stellige Kontonummer

DE

39

37050299

1234567890

Das heißt: Bis auf die ersten vier Zeichen ist die IBAN bereits ganz vertraut.

Schreibweise

Unterschieden wird zwischen einem elektronischen Format und einem Papierformat. Beim Papierformat wird die Bezeichnung "IBAN" vor die Nummer gestellt und eine Aufteilung in 4er Blöcken vorgenommen. Beispiel Papierformat: IBAN DE39 3705 0299 1234 5678 90 Beispiel elektronisches Format: DE39370502991234567890

IBAN-Längen in Europa

Land           

Länge      

Beispiel-IBAN

Belgien

16 an

BE62510007547061

Bulgarien*

22 an

BG22BNBG56852139647263

Dänemark*

18 an

DK5000400440116243

Deutschland

22 an

DE89370502990123456789

Estland

20 an

EE382200221020145685

Finnland

18 an

FI2112345600000785

Frankreich

27 an

FR1420041010050500013M02606

Griechenland

27 an

GR1601101250000000012300695

Großbritannien*

22 an

GB29NWBK60161331926819

Irland

22 an

IE29AIBK93115212345678

Island*

26 an

IS140159122600765455107339

Italien

27 an

IT40S0542811101000000123456

Kroatien*

21 an

HR8912345670123456789

Lettland*

21 an

LV80BANK0000435195001

Liechtenstein*

21 an

LI21088100002324013AA

Litauen*

20 an

LT121000011101001000

Luxemburg

20 an

LU280019400644750000

Malta

31 an

MT84MALT011000012345MTLCAST001S

Monaco

27 an

MC0123456789012345678901234

Niederlande

18 an

NL91ABNA0417164300

Norwegen*

15 an

NO8275011116836

Österreich

20 an

AT611904300234573201

Polen*

28 an

PL27114020040000300201355387

Portugal

25 an

PT50000201231234567890154

Rumänien*

24 an

RO68BRMA5583169142763395

San Marino

27 an

SM5512222233333444444444444

Schweden*

24 an

SE3550000000054910000003

Schweiz*

21 an

CH0123456789012345678

Slowakei

24 an

SK3112000000198742637541

Slowenien

19 an

Sl56191000000123438

Spanien

24 an

ES9121000418450200051332

Tschech. Rep.*

24 an

CZ6508000000192000145399

Ungarn*

28 an

HU42117730161111101800000000

Zypern

28 an

CY17002001280000001200527600

an = alphanumerisch
* Nur für Zahlungen in Euro

BIC

Der BIC (Business Identifier Code) ist eine international standardisierte Bankleitzahl.

Durch den BIC können Kreditinstitute weltweit eindeutig identifiziert werden. Bei der Weiterleitung von SEPA-Zahlungen dient der BIC neben der IBAN als zweites Identifikationsmerkmal, wird aber über kurz oder lang nicht mehr notwendig sein.

Fristen zur BIC-Nutzung für SEPA-Zahlungen

  • Seit 01.02.2014 können nationale Zahlungen nur mit der IBAN beauftragt werden. Die Angabe des BIC ist optional.
  • Ab 01.02.2016 können auch grenzüberschreitende Zahlungen in andere EWR-Staaten nur mit der IBAN beauftragt werden.
  • Bei Zahlungen in die Schweiz und nach Monaco geben Sie b.a.w. immer IBAN und BIC an.