Zum barrierefreien Online-Banking

12.000 Euro für Suchthilfeprojekte

12.000 Euro für Suchthilfeprojekte

Besucher der Klassik-Bühne Rhein-Sieg der Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis spenden für den guten Zweck

Köln, den 29. Januar 2018
Über eine Zuwendung von 12.000 Euro können sich in diesem Jahr die Suchthilfen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V. und des Diakonischen Werks des Evangelischen Kirchenkreises an Sieg und Rhein freuen. Möglich gemacht haben dies die Besucher der Kammermusikreihe „Klassik-Bühne Rhein-Sieg", die von der Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis veranstaltet wird. Der Eintritt zu den fünf Konzerten war wie in den Vorjahren kostenfrei, die Gäste wurden jedoch um eine Spende für einen guten Zweck gebeten.

Die diesjährige Spende wird zu gleichen Teilen unter der Caritas und der Diakonie aufgeteilt. Unterstützt wird in diesem Jahr das Projekt „KisE/ Chance for kids". Die 12.000 Euro fließen in ein spezielles erlebnispädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche suchtkranker Eltern im Alter von 12 bis 17 Jahren. Unter anderem verbringen die Jugendlichen ein gemeinsames Wochenende im Naturfreundehaus Berg in der Eifel mit Kletterpark und Bogenschießen.
Die Suchthilfen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V. und des Diakonischen Werks an Sieg und Rhein bieten betroffenen Kindern in Einzelgesprächen, Kindergruppen und/ oder verschiedenen Freizeitaktivitäten den geschützten Raum, in dem sie wieder Kinder sein dürfen und Gefühle äußern können. Darüber hinaus werden, wenn möglich, auch die Eltern mit eingebunden. So gehört ebenfalls ein Elterncafé zum Angebot.

Harald Klippel, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V., und Patrick Ehmann, Geschäftsführer des Diakonischen Werks des Evangelischen Kirchenkreises an Sieg und Rhein, nahmen am 29. Januar 2018 in dem Evangelischen Zentrum für Diakonie und Bildung in Siegburg die Spende entgegen aus den Händen von Rainer Land, Mitglied des Beirates Kunst und Kultur der Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis, Guido Schiefen, künstlerischer Leiter der Klassik-Bühne Rhein-Sieg, und Christian Brand, Geschäftsführer der Stiftungen der Kreissparkasse Köln.

„Über drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland haben mindestens einen suchtkranken Elternteil. Das Risiko, dass diese Kinder im späteren Leben eine Suchterkrankung entwickeln, ist besonders hoch. Aus diesem Grund brauchen sie unsere Hilfe, sie sollen die gleichen Chancen auf ein unbeschwertes Leben haben wie andere Kinder. Wir freuen uns daher sehr über die großzügigen Spenden der Besucher unserer Klassik-Bühne für dieses wichtige Anliegen", sagte Christian Brand bei der Spendenübergabe.

Spendenkonto bei der Kreissparkasse Köln, lautend auf:
Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
IIBAN: DE52 3705 0299 0001 0475 62
BIC: COKS DE 33XXX

Bildunterschrift v.l.n.r.
Guido Schiefen, künstlerischer Leiter der Klassik-Bühne Rhein-Sieg; Patrick Ehmann, Geschäftsführer des Diakonischen Werks des Evangelischen Kirchenkreises an Sieg und Rhein; Christian Brand, Geschäftsführer der Stiftungen; Harald Klippel, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V., Rainer Land, Mitglied des Beirates Kunst und Kultur der Kreissparkassenstiftung für den Rhein-Sieg-Kreis, und Kirsten Felgner, Stiftungsreferentin der Kreissparkasse Köln, bei der Spendenübergabe im Evangelischen Zentrum für Diakonie und Bildung in Siegburg. Foto KSK

Zeichen mit Leerzeichen: 3.319