Zum barrierefreien Online-Banking

Kreissparkasse Köln in den Beirat für „Nachhaltige Finanzen“ der Bundesregierung berufen

Beirat unterstützt die Erarbeitung und Umsetzung einer Strategie für nachhaltiges Handeln im Finanzsektor

Köln, den 13. Juni 2019
Die Kreissparkasse Köln ist als einzige Sparkasse Deutschlands in den Beirat für „Sustainable Finance" (nachhaltige Finanzen) der Bundesregierung berufen worden. Der Beirat soll die Bundesregierung bei der Ausarbeitung und Umsetzung ihrer Sustainable Finance-Strategie beraten, bestehende Expertise bündeln und den Dialog zwischen den relevanten Akteuren fördern. Der Beirat setzt sich zusammen aus rund 50 Vertretern und Vertreterinnen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft sowie verschiedener Bundesressorts.

Die Kreissparkasse Köln engagiert sich seit längerem rund um das Thema Nachhaltigkeit. So hat die Sparkasse bereits vor fünf Jahren einen Nachhaltigkeitsbeauftragten benannt und Nachhaltigkeit in der Geschäftsstrategie der Sparkasse verankert. Im Jahr 2017 wurde zudem ein Umwelt- und Energiemanager eingestellt. Zu seinen Aufgaben gehören die Erhebung des CO2-Fußabdrucks sowie die Optimierung und Reduzierung der Energieverbräuche der Sparkasse.

Darüber hinaus erhält die Kreissparkasse Köln von zwei unabhängigen und auf Nachhaltigkeit spezialisierten Ratingagenturen „ISS oekom research AG" und „imug" ein Nachhaltigkeits-Rating.

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen 1.379