Zum barrierefreien Online-Banking

Waldbröler Jugendliche belegen bundesweit den zehnten Platz beim Deutschen Gründerpreis für Schüler

Waldbröler Jugendliche belegen bundesweit den zehnten Platz beim Deutschen Gründerpreis für Schüler

Teilnehmer der Kreissparkasse Köln setzten sich gegen bundesweit über 800 andere Teams durch

Köln, den 28. Juni 2019
Riesenjubel bei drei Jugendlichen der Gesamtschule Waldbröl: Bastian Diederich, Melvin Holzhausen und Nico Miebach schafften es beim Deutschen Gründerpreis für Schüler unter die erfolgreichsten der bundesweit 800 teilnehmenden Teams. Die zehn besten Schülerteams wurden am 25. Juni 2019 für ihre überzeugenden Geschäftskonzepte in Hamburg ausgezeichnet. Begleitet wurden sie während der viermonatigen Wettbewerbsphase durch die Kreissparkasse Köln, die den Deutschen Gründerpreis für Schüler mit weiteren Sparkassen, Porsche, dem Magazin „Stern" und dem ZDF jährlich veranstaltet. Schirmherr des Existenzgründer-Planspiels ist Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Die Geschäftsidee des Waldbröler Teams heißt „one2click". Dabei handelt es sich um einen kindersicheren Verschluss (etwa für Chemikalien, Haushaltsreiniger und Medikamente), der gleichzeitig mit wenig Kraftaufwand zu öffnen ist. Dieser innovative Sicherheitsverschluss ist beispielsweise auch für ältere oder gehandikapte Menschen leicht zu öffnen, indem zwei Ringe über eine bestimmte Zahlenkombination übereinander gedreht werden. Die jeweilige Zahlenkombination ist über den QR-Code oder alternativ auf dem Aufdruck der Verpackung gut lesbar. Der one2click-Verschluss nutzt 3D-Druck und recyclebare Filamente und schont so gleichzeitig die Umwelt.

Neben der Kreissparkasse Köln wurde das Team „one2click" auch von seiner Lehrerin Irene Kaiser als Coach sowie Axel Pitsch (KAMPF Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG, Wiehl) als Unternehmenspate unterstützt.

Bildunterschrift
Beim von der Kreissparkasse Köln mit veranstalteten Deutschen Gründerpreis für Schüler belegten die Schüler Nico Miebach, Bastian Diederichs und Melvin Holzhausen (v. l.) mit ihrem Team „one2click" bundesweit Platz 10. (Foto: Klaus Knuffmann, Deutscher Gründerpreis für Schüler)

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen: 2.039