Zum barrierefreien Online-Banking

Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln schüttet Füllhorn aus

Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln schüttet Füllhorn aus

18 Hennefer Vereine und Institutionen erhalten Fördergelder in Höhe von 41.000 Euro

Köln, den 29. August 2019
Die Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln schüttet in diesem Jahr Erträge in Höhe von 41.000 Euro an 18 Hennefer Vereine und Institutionen aus. Klaus Pipke, Bürgermeister der Stadt Hennef und Kuratoriumsvorsitzender der Hennef-Stiftung, und Udo Buschmann, Stiftungsvorstand und Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Köln, übergaben am 29. August 2019 die Fördermittel an die Vereinsvertreter. Die Veranstaltung fand auf dem Gelände des Heimat- und Verschönerungsvereins Heisterschoß e.V. in Hennef statt, welcher seit 2008 regelmäßig von der Hennef-Stiftung gefördert wird.

Die in diesem Jahr zur Auszahlung kommenden Fördergelder werden für vielfältige gemeinnützige Belange eingesetzt, die sich auf folgende Schwerpunkte verteilen:
Mit 21.000 Euro fällt der Großteil der diesjährigen Ausschüttung auf zehn soziale Projekte. Den Schwerpunkt bilden dabei Maßnahmen, die Kinder und Jugendliche unterstützen. Diese reichen von Förderungen für Kindergärten für die Gestaltung der eigenen Spielbereiche, wie etwa die Anschaffung eines Löwenzahn-Bauwagens bis hin zu Schulen für die Durchführung von Maßnahmen zur Berufsorientierung und die Vergabe des Schülerpreises 2019 durch die Stadt Hennef. Darüber hinaus erhält der Verein „Frauen helfen Frauen Hennef e.V." anlässlich seines 30-jährigen Bestehens sowie für die Einrichtungserneuerung der Beratungsstelle einen Zuschuss.

Im Bereich Sport werden drei Vereine mit insgesamt 10.000 Euro gefördert. Neben der traditionellen Unterstützung des Stadtsportverbandes bei der Durchführung des alljährlichen Kindersportfestes auf dem Marktplatz fließen Mittel an den Sport-Club Uckerath 1922 e.V. zum Erwerb von Trainerlizenzen für die Fußball-Jugendabteilung sowie an den SV Allner-Bödingen e.V. zur Errichtung einer Boulebahn.

Im Bereich Kultur werden mit insgesamt 10.000 Euro fünf Projekte unterstützt. Neben einem Zuschuss zur Renovierung der Kapelle in Lauthausen werden unter anderem der Projektchor der Evangelischen Kirchengemeinde Hennef sowie zum wiederholten Male das Rheinische Lesefest Käpt'n Book mit Fördermitteln bedacht.

Die Liste der diesjährig geförderten Vereine und Einrichtungen ist beigefügt.

„Durch das Engagement der zahlreichen Ehrenamtler in Hennef entstehen soziale Netzwerke, die für ein menschliches Miteinander vor Ort unerlässlich sind. So zeigen die vielfältigen Aktivitäten, dass die Hennefer füreinander da sind. Ein Grund für die Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln, die lokalen Vereine und Einrichtungen immer wieder gerne zu unterstützen", sagte Udo Buschmann bei der Scheckübergabe.

Zur Hennef-Stiftung:
Die Hennef-Stiftung der Kreissparkasse Köln wurde 2006 gegründet. Das Stiftungsvermögen beträgt 4 Millionen Euro. Seit Gründung konnten an Einrichtungen in der Stadt Hennef insgesamt rund 1 Mio. Euro ausgeschüttet werden.
Förderanträge werden bis zum 15. Januar eines jeden Jahres entgegengenommen. Kontakt über: Kirsten Felgner, Tel. 0221 227-2935, E-Mail: Kirsten.Felgner@ksk-koeln.de.

Bildunterschrift:
Gruppenbild mit Fördergeldempfängern und Veranstaltern auf dem Gelände des Heimat- und Verschönerungsvereins Heisterschoß e.V. in Hennef. Foto Alfred Heimermann
Zeichen mit Leerzeichen 3.327