Zum barrierefreien Online-Banking

Drei Handballprofis trainieren mit Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Pulheim

Drei Handballprofis trainieren mit Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Pulheim

Kreissparkasse Köln bringt den VfL Gummersbach im Rahmen der 100pro-HandballStunde in Schulen der Region

Köln, den 14. März 2012
Einen spannenden Sporttag erlebten 20 Schülerinnen und Schüler aus Pulheim. Im Rahmen der 100pro-HandballStunde der Kreissparkasse Köln richteten die Handballprofis Kentin Mahé und Jan-Lars Gaubatz sowie U23-Spieler Philipp Schmitz des VfL Gummersbach am 14. März 2012 ein Training im Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim aus. Eine Doppelstunde lang gab das Trio den Mädchen und Jungen interessante Einblicke in die Trainingsabläufe eines Handball-Bundesligisten. Anschließend waren Kentin Mahé, Jan-Lars Gaubatz und Philipp Schmitz als fleißige Autogrammschreiber gefragt. Rosemarie Katzenbach, Bezirksdirektorin der Kreissparkasse Köln in Pulheim, übergab den teilnehmenden Jugendlichen im Anschluss ein gerahmtes Gruppenfoto als Erinnerung an dieses besondere Handballtraining.

In dieser Saison richtet 100pro, das junge Angebot der Kreissparkasse Köln, insgesamt vier Trainingsstunden mit Profis des Handball-Bundesligisten in Schulen aus ihrem Geschäftsgebiet aus, welches den Rhein-Erft-Kreis, den Rhein-Sieg-Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Oberbergischen Kreis umfasst.

Bildunterschrift
Die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Pulheim mit den Handballprofis Kentin Mahé, Philipp Schmitz und Jan-Lars Gaubatz (hintere Reihe, von links) sowie Rosemarie Katzenbach, Bezirksdirektorin der Kreissparkasse Köln in Pulheim (rechts).

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen: 1.561