Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation Kreissparkasse Köln
Filial-Beratung
Kreissparkasse Köln
Kontakt per Telefon
Ihr AnsprechpartnerKreissparkasse Köln
0221 227-0
0221 227-3920
Sie haben Fragen zu unserem PresseserviceBereich Öffentlichkeitsarbeit
0221 227-2703
0221 227-3761
weitere Telefonnummern
SperrnotrufTel: 116 11624 Stunden geöffnet
Online-Banking-ExpertenTel: 0221 227-420024 Stunden erreichbar
Telefonische KundenberatungTel: 0221 227-1111Mo-Fr 8:30-19 Uhr, Sa 9-14 Uhr
vCard herunterladen / QR-Code anzeigen
Kreissparkasse Köln
0221 227-0
0221 227-3920
Kontakt per E-Mail
QR-Code
Ihre Ansprechpartner

Kreuz und quer durch die Naturwissenschaften

Kreuz und quer durch die Naturwissenschaften
Kreuz und quer durch die Naturwissenschaften

Lernen in den Osterferien mit der Kinderakademie der Hochbegabten-Stiftung der Kreissparkasse Köln vom 31. März bis 5. April 2012 in Lindlar

Köln, den 27. März 2012
Vom 31. März bis 5. April 2012 führt die Hochbegabten-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Gymnasium Lindlar (Voßbrucher Str. 1) die 28. Kinderakademie für hochbegabte Schülerinnen und Schüler durch. Es ist bereits die zehnte Akademie in Lindlar, die für Kinder aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Oberbergischen Kreis angeboten wird. 85 Grundschülerinnen und Grundschüler - Herkunftsorte siehe unten - werden eine Woche lang ganztags in einem Fach ihrer Wahl unterrichtet. Die Kinder können aus einem Angebot von sechs Arbeitsgemeinschaften schöpfen. Um ein möglichst intensives Lernerlebnis zu fördern, ist die Teilnehmerzahl der Kinder pro Gruppe begrenzt.

Die Kinder im Alter von 8-10 Jahren, die das 3. und 4. Schuljahr besuchen, können zwischen den folgenden sechs Arbeitsgemeinschaften wählen.

Biologie-Chemie -Physik:      Kreuz und quer durch die Naturwissenschaften
Chemie:                                   Auf Spurensuche (Lösung eines Kriminalfalls)
Erdkunde:                               Naturkatastrophen - Unsere Erde lebt
Mathematik:                           Mathe-Rätsel: Wir knacken Probleme!!!
Musik:                                     Mozart, Haydn und Lessing
Physik:                                     Wetter und Weltall

Ziele der Akademie:
Die Kinder sollen intellektuell herausgefordert werden, außergewöhnliche Lernerfahrungen machen und besonderes Wissen erlangen, das über das schulische Lern- und Bildungsangebot hinausgeht. Ihre Lern- und Leistungsmotivation soll so angeregt werden, dass sie Neugier und Wissensdurst mit nach Hause nehmen und das Erlebte auch in den Schulunterricht hineinwirkt.

Die Kinder werden in den Arbeitsgemeinschaften sehr intensiv unterrichtet. Es wird in Kleingruppen gearbeitet, und zwar von 10.00-12.30 Uhr und von 14.00-16.00 Uhr. Dies entspricht sechs Schulstunden täglich.

Die teilnehmenden Kinder wurden von ihren Lehrern und Schulleitern vorgeschlagen und von den Schulämtern in Bergisch Gladbach bzw. Gummersbach ausgewählt. So ist gewährleistet, dass die Kinder den anspruchsvollen Inhalten gewachsen sind und die damit verbundenen Herausforderungen auch bewältigen können.

Bei der Abschlussveranstaltung am Donnerstag, dem 5. April 2012 (15.00 bis etwa 17.00 Uhr), im Kulturzentrum Lindlar, Wilhelm-Breidenbach-Weg 6, werden die einzelnen Arbeitsgemeinschaften ihre Ergebnisse vorstellen. Christian Bonnen, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln, wird die Teilnahmezertifikate an den hochbegabten Nachwuchs überreichen.

Interessierte Journalisten sind herzlich eingeladen, die Kinderakademie zu besuchen. Eine vorherige Terminvereinbarung mit der Projektleiterin Dr. Claudia Valder-Knechtges aus dem Bereich Stiftungen der Kreissparkasse Köln ist erforderlich.

Herkunftsorte der Schüler:
Rheinisch-Bergischer Kreis: Bergisch Gladbach, Burscheid, Kürten, Leichlingen, Odenthal, Overath, Rösrath, Wermelskirchen

Oberbergischer Kreis:
Bergneustadt, Engelskirchen, Gummersbach, Hückeswagen, Lindlar, Marienheide, Morsbach, Nümbrecht, Radevormwald, Reichshof, Waldbröl, Wiehl, Wipperfürth

Bildunterschrift:
1. Die Übergabe der Teilnahmezertifikate der 28. Kinderakademie der Hochbegabten-Stiftung der Kreissparkasse Köln in Lindlar an den hochbegabten Nachwuchs im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 5.4.2012.
2. Eine Arbeitsgemeinschaft stellt die Ergebnisse ihrer Projektarbeit im Rahmen der Abschlussveranstaltung vor.

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen: 3.476