Zum barrierefreien Online-Banking

Filiale der Kreissparkasse Köln in Brüggen weicht für den Neubau des geplanten Einkaufszentrums in der Ortsmitte

Infolge wird Filiale Türnich-Balkhausen modernisiert und Mittelpunkt für persönliche Beratung im Siedlungsband

Köln, den 16. April 2018
Das Einzelhandelskonzept der Kolpingstadt Kerpen sieht für das Siedlungsband Türnich, Balkhausen und Brüggen bereits seit 2007 die Ansiedlung eines Lebensmittel-Vollsortimenters in der Brüggener Ortsmitte vor. Mit dem Projektentwickler Ten Brinke Gruppe fand sich ein Investor, der den Bau eines neuen Einkaufszentrums mit zusätzlichen Wohnflächen umsetzen möchte. Das in der städtischen Planung zur Bebauung vorgesehene Areal zwischen Heer- und Eifelstraße umfasst den Hubertusplatz sowie das angrenzende Grundstück, auf welchem sich derzeit die örtliche Filiale der Kreissparkasse Köln befindet.

Um das neue Einkaufszentrum in Brüggen zu ermöglichen, hat die Kreissparkasse Köln ihr Grundstück und Filialgebäude verkauft. Die Filiale muss für das Bauvorhaben weichen und ist letztmals geöffnet am Freitag, den 15. Juni 2018 bis 12:30 Uhr. In dem Neubau für das Einkaufszentrum wird auch eine Fläche für die Kreissparkasse Köln vorgesehen, so dass die Sparkasse nach Fertigstellung des Bauprojekts an ihrem alten Standort in Brüggen mit einem SB Service präsent sein wird. Die Mitarbeiterinnen der Filiale Brüggen werden zur nahe gelegenen Filiale Türnich-Balkhausen wechseln und das dortige Beraterteam verstärken. Den Brüggener Kunden stehen damit die vertrauten Ansprechpartnerinnen auch weiterhin in der Nähe zur Verfügung.

Infolge dieser städteplanerischen Entwicklung wird die Filiale Türnich-Balkhausen, Am Markt 14-15, zum Mittelpunkt für die persönliche Finanzberatung der Menschen im Siedlungsband Türnich, Balkhausen und Brüggen. Dies nimmt die Kreissparkasse Köln zum Anlass, die Filiale einem modernen Raumkonzept entsprechend umzugestalten. Teile der bestehenden Fläche werden neu strukturiert. Die Plätze für Kassen- und Servicegeschäfte rücken weiter in den Vordergrund, dahinter werden Teamarbeitsplätze für die Mitarbeiter eingerichtet. Nachgelagert gibt es künftig drei Räume für Beratungsgespräche, die mit moderner Medientechnik ausgestattet werden. Das typische Sparkassen-Rot wie auch der regionale Bezug mit Impressionen aus Balkhausen, Brüggen und Türnich werden sich in der Gestaltung wiederfinden.

Aufgrund der erforderlichen Umbauarbeiten bleibt die Filiale Türnich-Balkhausen vom 20. April 2018 ab 13:00 Uhr bis zum 15. Juni 2018 geschlossen. Kunden stehen in diesem Zeitraum die umliegenden Filialen etwa in Kerpen-Mitte, Brüggen oder Horrem zur Verfügung, die Mitarbeiter aus Türnich-Balkhausen sind in der Filiale Brüggen zu erreichen.

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen: 2.712