Zum barrierefreien Online-Banking

FC Hennef 05 gewinnt den 100pro-Cup 2018 der Kreissparkasse Köln

FC Hennef 05 gewinnt den 100pro-Cup 2018 der Kreissparkasse KölnFC Hennef 05 gewinnt den 100pro-Cup 2018 der Kreissparkasse Köln

Fußballjunioren besiegen im Endspiel im Rheinenergie-Stadion den SV Hertha Buschhoven

Köln, den 5. Mai 2018
Der Sieger des diesjährigen 100pro-Cups heißt FC Hennef 05. Die D-Jugend-Fußballer aus dem Rhein-Sieg-Kreis gewannen das Endspiel am 5. Mai 2018 im Kölner Rheinenergie-Stadion gegen den SV Hertha Buschhoven mit 4:1 (0:1). Die 05er konnten damit bereits zum sechsten Mal den Titel erringen. Sie sind zugleich Rekordsieger bei dem seit 2002 ausgetragenen Wettbewerb für Fußballjunioren aus dem Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Köln. Kurz vor dem Anpfiff des anschließenden Bundesligaspiels 1. FC Köln gegen FC Bayern München fand die Siegerehrung vor der vollen Südtribüne statt. Markus Ritterbach, Vizepräsident des 1. FC Köln, und Udo Buschmann, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln, überreichten den beiden Spielführern die Pokale und Urkunden.

Zur Halbzeitpause des 100pro-Cup-Endspiels durfte der SV Hertha Buschhoven noch auf den Turniersieg hoffen, lag die Mannschaft doch durch einen Treffer von Jacob Hering mit 1:0 vorne. Nach dem Seitenwechsel wendeten Erdem Demirköprü und zweimal Henrik Bender mit ihren Treffern das Blatt. Den Schlusspunkt zum 4:1-Endstand setzte Timo Trematerra.

Im besonderen Ambiente des Rheinenergie-Stadions konnten sich die Nachwuchsspieler bereits in der Vorbereitung ganz wie Bundesligaprofis fühlen - angefangen von der Ansprache in den Umkleidekabinen über den gemeinsamen Einzug ins Stadion bis zum Aufwärmtraining auf dem Rasen. Das Fußballspiel selbst wurde von FC-Stadionsprecher Michael Trippel kommentiert. Vier Schiedsrichter sorgten für eine reibungslose Spielleitung. Aufstellungen, Vereinslogos und der Spielstand wurden auf den großen Anzeigetafeln eingeblendet.

Beim Schlusspfiff kannte der Jubel der Siegermannschaft aus Hennef keine Grenzen. Leer ging jedoch niemand aus: Alle Nachwuchsspieler durften sich im Anschluss gemeinsam mit Eltern und Freunden das letzte Saisonheimspiel des 1. FC Köln anschauen. Denn für das Erreichen des Endspiels hatten beide Mannschaften jeweils 60 Eintrittskarten von der Kreissparkasse Köln erhalten.

Die Finalisten hatten sich im April bei den Vorrundenturnieren unter insgesamt 36 Juniorenteams aus der Region durchgesetzt und damit für das Endspiel qualifiziert. Der SV Hertha Buschhoven hatte das Turnier auf eigener Sportanlage für Teilnehmer aus dem Linksrheinischen gewonnen. Der FC Hennef 05 hatte sich in Troisdorf beim Turnier gegen die Kontrahenten aus dem Rechtsrheinischen durchgesetzt. Zum 100pro-Cup sind unter www.ksk-koeln.de/cup weitere Informationen abrufbar.

Mannschaftsaufstellungen
FC Hennef 05: Jonas Müller, Anton Wachter, Aleks Djakusic, Henrik Bender, Elias Ouhlayame, Eray Sariaydim, David Holz, Henry Rübo, Egzom Selimi, Erdem Demirköprü, Moritz Kuhn, Nils Knaak, Julian Ehlert, Timo Trematerra, Trainer: Michael Pütz - SV Hertha Buschhoven: Tom Buhl, Eren Alican, Clemens Nehring, Marvin Lenz, Paul Nagel, Laith Ibdah, Felix Buhr, Fabian Blindert, Jacob Hering, Moritz Stange, Kilian Buhr, Kian Sakalkesen, Lars Garge, Alex Sartison, Trainer: Frank Buhl.

Bildunterschrift
Markus Ritterbach, Vizepräsident des 1. FC Köln (2. v. l.), und Udo Buschmann, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln (3. v. l.), überreichten den Finalisten des diesjährigen 100pro-Cups die Pokale und Urkunden. Der Turniersieger 2018 heißt FC Hennef 05.

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen: 3.371