Zum barrierefreien Online-Banking

In der Lesestunde dem kleinen Eisbären die Stimme geliehen

In der Lesestunde dem kleinen Eisbären die Stimme geliehen

Kreissparkasse Köln unterstützt Kinderbibliotheken von sechs Kindergärten in Königswinter

Köln, den 4. Dezember 2018
Gespannt lauschten in der Kita Pusteblume in Oberpleis rund zwei Dutzend Kinder den Abenteuern des kleinen Eisbären Lars. Theo Thiemann, Filialdirektor der Kreissparkasse Köln in Oberpleis, las gemeinsam mit Vermögensberaterin Melanie am 4. Dezember 2018 den Mädchen und Jungen aus der beliebten Kinderbuchreihe vor. Die Förderung der Lesekompetenz stand im Fokus der Lesestunden, welche die Kreissparkasse Köln an diesem Tag in insgesamt sechs Kindergärten im Stadtgebiet veranstaltete.

Besuch bekamen neben der Kita Pusteblume auch die Kita Villa Kunterbunt in Ittenbach durch Marina Neumann, die Katholische Kita St. Franziskus in Königswinter durch Nicole Merzhäuser, der Katholische Kindergarten St. Michael in Niederdollendorf durch Lars Stein, der CJD-Kindergarten in Rauschendorf durch Rene Wölfle und der Fröbel-Kindergarten Hasensprung in Thomasberg durch Patricia Mischlewski. Dabei liehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Filialen den unterschiedlichsten Kinderbuchfiguren ihre Stimmen.

Passend zum Buchtitel durften die Kinder sich zudem jeweils über ein Riesenkuscheltier freuen, in der Kita Pusteblume zum Beispiel den Eisbären Mats, das Maskottchen der diesjährigen 100pro-Kindersparwoche der Kreissparkasse Köln. Um die eigene Kinderbibliothek auf- oder ausbauen zu können, erhielten die sechs Kindergärten zudem jeweils 500 Euro von der Kreissparkasse Köln.

Bildunterschrift
So wie Theo Thiemann (hinten links) und Melanie Frank (hinten, 2.v.r.) besuchten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Kreissparkassenfilialen insgesamt sechs Kindergärten in Königswinter für eine Lesestunde.

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen: 1.798