Zum barrierefreien Online-Banking

Schüler aus der Region laufen, werfen, springen mit Sportgrößen der Leichtathletik

Schüler aus der Region laufen, werfen, springen mit Sportgrößen der Leichtathletik

Kreissparkasse Köln lud zum Sportunterricht der besonderen Art auf das Gelände des ASV Köln

Köln, den 17. Juli 2019
Auch in diesem Jahr hat die Kreissparkasse Köln wieder Schülerinnen und Schüler aus der Region zum 100pro-LeichtathletikTag eingeladen. Dabei durften rund 60 Jugendliche einen Tag lang in vier Disziplinen unter professioneller Anleitung trainieren. Mit einer Mischung aus „Klassikern" der Leichtathletik wie Sprint und Weitsprung sowie den Trendsportarten Slacklining und Ultimate Frisbee war für jeden etwas dabei.

Am 11. Juli 2019 stellte die Kreissparkasse Köln drei Busse bereit, um Gruppen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Hürth, des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Bergisch Gladbach und der Freien Christlichen Gesamtschule Siegburg zum Sportgelände des ASV Köln zu bringen. Dort begrüßten vier Sportgrößen, allesamt aktive Hochleistungssportler, die Jugendlichen. Nach dem Aufwärmen konnten die Gruppen reihum an vier Stationen trainieren.
An der Sprunggrube wartete mit Alyn Camara ein mehrfacher Deutscher Meister im Weitsprung sowie Olympiateilnehmer 2012 und 2016. Er demonstrierte den Jugendlichen, worauf es bei einer guten Absprungtechnik ankommt. Ebenfalls bereits bei Olympia dabei war Langsprinterin Lara Hoffmann, zudem mehrfache Deutsche Meisterin über 4x400 Meter und Team-Europameisterin 2014. Bei ihr erprobten die Schüler einen optimalen Start aus dem Startblock und maßen bei anschließenden Kurzsprints ihre Zeiten professionell mit einer Lichtschranke.

Im Slackline-Parcours auf der ASV-Sportanlage übten sich die Jugendlichen auf zwischen zwei Bäumen gespannten Seilen im Balancieren. Tipps gab es von der mehrfachen Slacklining-Weltmeisterin Elli Schulte, die mit dem „Ellicopter" zum Staunen der Jugendlichen auch einen ihrer selbst erfundenen Moves demonstrierte. Und an der vierten Station erlebten die meisten Schüler zum ersten Mal, dass sich Frisbee auch als Teamsport ausüben lässt. Nach einigen Wurfübungen durften die Jugendlichen sogleich ein Trainingsmatch absolvieren. Ziel beim Ultimate Frisbee ist es, dass ein eigener Spieler die Scheibe in der gegnerischen Endzone zu fangen bekommt - ähnlich wie beim American Football. Mit ihren verschiedenen Teams wurde die Frisbeesport-Abteilung des SVA bereits mehrfach Deutscher Meister sowie Vize-Europameister 2014.

Nach der rund zweieinhalbstündigen Trainingseinheit waren alle Schüler noch zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen, ehe die Kreissparkasse Köln die Gruppen wieder mit den Bussen in die Heimat brachte. Der 100pro-LeichtathletikTag in Kooperation mit dem ASV Köln wird seit 2015 jedes Jahr angeboten.

Bildunterschrift
60 Schüler von Schulen aus Hürth, Bergisch Gladbach und Siegburg durften beim 100pro-LeichtathletikTag der Kreissparkasse Köln zusammen mit Sportgrößen beim ASV Köln trainieren.

Anzahl Zeichen mit Leerzeichen: 2.889