Zum barrierefreien Online-Banking

Wirtschaftskommentare der Kreissparkasse Köln

An dieser Stelle finden Sie regelmäßig Kommentierungen von Prof. Dr. Carsten Wesselmann, Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln, zu aktuellen Entwicklungen in Wirtschaft und Konjunktur.
Aktuelle Wirtschaftskommentare
14.02.2019

Bruttoinlandsprodukt verzeichnet im 4. Quartal 2018 eine Null

Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln: „Gute Voraussetzungen für eine Fortsetzung des Aufschwungs, wenn zeitnah Lösungen gefunden werden"

06.02.2019

Auftragseingang im Dezember 2018 um 1,6 % zurückgegangen

Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln: „Zu früh für einen Abgesang, aber das Risiko einer weiteren Abwärtsrevision der Wachstumsprognosen nimmt zu"

25.01.2019

ifo-Geschäftsklima auf Dreijahrestief und deutlich verschlechterte Geschäftserwartungen

Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln: „Aus Boom wird Abkühlung, aber keine Rezession"

24.01.2019

Europäische Zentralbank hält an Nullzins fest

Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln: „EZB steckt in der Konjunkturfalle - Fenster für Zinserhöhungen schließt sich zusehends"

16.01.2019

Britisches Parlament stimmt gegen Brexit-Abkommen

Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln: „Wahrscheinlichkeit eines ungeordneten Brexit gestiegen, aber einvernehmliche Einigung bleibt mein Basisszenario"

15.01.2019

Bruttoinlandsprodukt legt 2018 um 1,5 Prozent zu

Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln: „Es ist zu früh für Kassandrarufe, aber die Warnsignale mehren sich."

Wie geht Wirtschaft
Anschaulich dargestellt und verständlich erklärt
Wie geht Wirtschaft
Als Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln erklärt Prof. Dr. Carsten Wesselmann grundlegende wirtschaftliche und ökonomische Zusammenhänge im Wirtschaftsmagazin auf Köln.tv. Komplexe Zusammenhänge werden dabei praxisnah und verständlich dargestellt. 
Ansprechpartner
Prof. Dr. Carsten Wesselmann - Chefvolkswirt Kreissparkasse Köln
Prof. Dr. Carsten Wesselmann
Chefvolkswirt
Tel: 0221 227-2118
Fax: 0221 227-713881
Christoph Hellmann - Pressesprecher Kreissparkasse Köln
Christoph Hellmann
Pressesprecher
Tel: 0221 227-2703
Fax: 0221 227-3761