Kölner Stadt-Anzeiger Rhein-Erft-Rundschau
Joblotsen
Ausführliche Projektbeschreibung

Joblotsen bringen Geflüchtete in Arbeit

Ehrenamtliche Mitarbeiter des gemeinnützigen Vereins Hürther Brücke der Kulturen helfen Geflüchteten auf ihrem Weg in die Arbeitswelt. Sie begleiten bei der Jobsuche und bei der Erstellung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen. Sie unterstützen, wenn Behördengänge notwendig sind oder Anträge gestellt werden müssen. Das Projekt ergänzt die Arbeit von Arbeitsagenturen und Jobcenter und stellt keine Konkurrenz dar. Kommt bei dem Praktikum, der Ausbildung oder im Job ein fachspezifisches Vokabular zum Tragen, können die Joblotsen helfen, dieses zu erlernen. Auch ist eine Nachhilfe möglich, wenn die Deutsch- oder Mathematikkenntnisse noch nicht ausreichen. Außerdem stehen sie den Arbeitgebern als Vermittler bei Fragen oder Problemen zur Verfügung. Die Bedarfe im Betrieb und die Anforderungen in der Berufsschule werden berücksichtigt. Arbeitgeber können sich jederzeit an die Hürther Brücke wenden und die Hilfe des Vereins in Anspruch nehmen.

Ausführliche Projektbeschreibung

Jetzt abstimmen
31 Stimmen
142. Rang
Bitte tragen Sie Ihre Handynummer ohne Sonderzeichen, ohne Länderkennung und ohne Leertaste ein und klicken Sie auf TAN anfordern.
Es kann bis zu 60 Sekunden dauern, bis Sie eine SMS mit Ihrer TAN erhalten.
Abstimmen

Kontakt

Hürther Brücke der Kulturen e. V.

Friedrich-Ebert-Straße 36
50354 Hürth