Kölner Stadt-Anzeiger Rhein-Erft-Rundschau
Brühl inklusiv singk kölsche Leeder
Ausführliche Projektbeschreibung

Mit Musik Inklusion gestalten & erleben

Musik verbindet Menschen. Musik überwindet Barrieren. Der Sonderspaß e.V. plant gemeinsam mit Brühler Musiker*innen ein „inklusives Kölsche Leeder-Open-Air-Konzert“ zum Abschluss des 18. Brühler Agenda-Marktes. Das Besondere an dem Projekt ist das Normale. Jede*r kann mitsingen, mitmachen oder einfach nur dabei sein, auf der Bühne oder im Publikum. Für gehörlose Menschen werden die Texte mittels Gebärdensprache simultan „op Kölsch“ übersetzt. Entsprechende Tontechnik macht die Musik spürbar, getreu dem Songtext von Herbert Grönemeyer:“…Sie mag Musik nur wenn sie laut ist, das ist alles was sie hört…“! „Kölsche Leeder“ live in Gemeinschaft zelebrieren und dabei Inklusion in Brühl gestalten ist unser Ziel. Da der Eintritt selbstverständlich (barriere-) frei ist, werden für die Umsetzung des Projektes finanzielle Mittel benötigt, um erforderliches Equipment, die Bühne und technische Ausstattung, Gebärdendolmetscher*in, Barrierefreiheit, Öffentlichkeitsarbeit, GEMA und vieles mehr organisieren zu können. Wir freuen uns sehr, wenn Sie das Projekt und den damit verbundenen Inklusionsgedanken mit Ihrer Stimme unterstützen und das Konzert am 14.09.2019 auf dem Brühler Marktplatz besuchen.

143 Stimmen
53. Rang
Die Abstimmung ist beendet.

Kontakt

Sonderspaß e.V.

Liblarer Str. 10
50321 Brühl