Kölner Stadt-Anzeiger Rhein-Erft-Rundschau
La Cara
Ausführliche Projektbeschreibung

Motivation zur Integration

Die interkulturelle Frauengruppe "La Cara" hat sich 2017 eigenständig in Frechen gegründet und ist seit September 2018 u.a. beim SkF ehrenamtlich tätig. Die Frauen von „La Cara“ sind seinerzeit aus Ländern wie bspw. Brasilien, Guinea-Bissau, Eritrea, Marokko, Albanien, Peru nach Deutschland eingewandert und wenden sich in ihrer ehrenamtlichen Arbeit insbesondere an neu eingewanderte Frauen und deren Familien in Frechen. Die Frauen der Gruppe „La Cara“ bringen vielfältige Erfahrungen ihrer eigenen Einwanderungs- und/oder Fluchtgeschichte und die damit verbundenen interkulturellen Kenntnisse und Kompetenzen aktiv in das Ehrenamt ein. Das Ziel der Gruppe ist es, Frauen in schwierigen Umrüchen und Neuanfängen darin zu unterstützen, sich in ihrer neuen Heimat Deutschland zurechtzufinden und Schritt für Schritt hier in Frechen und Umgebung mit ihren Familien anzukommen.

Ausführliche Projektbeschreibung

Jetzt abstimmen
56 Stimmen
117. Rang
Bitte tragen Sie Ihre Handynummer ohne Sonderzeichen, ohne Länderkennung und ohne Leertaste ein und klicken Sie auf TAN anfordern.
Es kann bis zu 60 Sekunden dauern, bis Sie eine SMS mit Ihrer TAN erhalten.
Abstimmen

Kontakt

Sozialdienst Katholischer Frauen e.V.

An St. Severin 11-13
50226 Frechen