Anmelden
Details

Verzinsliche Wertpapiere

Frau liest Zeitung

Verzinsliche Wertpapiere sind ein grundlegender Bestandteil nahezu jeden Portfolios. Für die Gestaltung eines Vermögens, das von den Fälligkeiten und von der Risikoverteilung breit aufgestellt ist, sind verzinsliche Wertpapiere eine wichtige Basis. Schon ab kleinen Beträgen können Sie in Anleihen investieren.

Alle verzinslichen Wertpapiere werden in einem Depot aufbewahrt. Die Struktur des Depots ist ganz individuell gestaltbar: Sie können verschiedenste Laufzeiten, Verzinsungen und Emittenten (Anleihenschuldner) in einem Depot aufbewahren. Es ist sinnvoll, die Fälligkeitstermine von verzinslichen Wertpapieren aufeinander abzustimmen. Das bedeutet, Sie verteilen die Fälligkeitstermine auf verschiedene Jahre um

1.   nicht in einer Niedrigzinsphase den Großteil der Fälligkeiten zu haben und neu anlegen zu müssen und
2.   finanziell liquide zu sein, ohne Kursrisiken.

Bei einer guten Laufzeitstruktur haben Sie in verschiedenen Abständen feste Rückzahlungstermine (Fälligkeiten) zu 100%. Außerdem können Sie mit verzinslichen Wertpapieren auf bestimmte Fälligkeitstermine hin arbeiten und damit Ihre finanziellen Ziele erreichen - wie beispielsweise die Ausbildung der Kinder, ein neues Auto oder die Ablösung eines Darlehensvertrages.

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie weitere Informationen für Ihre Entscheidung benötigen: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Carrara Festzinsanleihe

Carrara Festzinsanleihe (k) der Landesbank Hessen-Thüringen

Bitte beachten Sie das Kündigungsrecht der Emittentin zu jedem Zinstermin.

Die Emittentin (Helaba) berücksichtigt den UN Global Compact, eine weltweite Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Dadurch ist die Helaba als nachhaltiges Unternehmen geratet und die Carrara Anleihe ist als nachhaltige Anlagelösung klassifiziert.

WKN: HLB75H
Zeichnungsfrist: 20.06.2022 - 15.07.2022 16:00 Uhr (vorzeitige Schließung möglich)
Emissionskurs während der Zeichnungsphase: 100,00 % (kein Ausgabeaufschlag)

Mit der Carrara Festzinsanleihe setzen Sie auf eine Anlage mit hoher Sicherheit, guter Kalkulierbarkeit und regelmäßigen Zinserträgen.

Emittent: Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
Feste Zinszahlungen (pro Jahr bezogen auf den Nennwert): 2,10 % p.a.
Zinszahlungstag: jährlich am 22.07. in den Jahren 2023 bis 2030
Rückzahlungstermin: 22.07.2030

Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen

  • Regelmäßige, feste Zinszahlungen, die bis zum Laufzeitende gleich bleiben.
  • Sie haben Anspruch auf die Rückzahlung des vollen Nennbetrages – spätestens zum Laufzeitende.
  • Gute Kalkulationsgrundlage, da die Höhe der Zinszahlungen festgelegt ist.

Wesentliche Risiken

  • Schwankungen im Marktpreis der Anleihe sind während der Laufzeit möglich.
  • Der Emittent hat das Recht, die Anleihe vorzeitig zu jedem Zinstermin zu kündigen. Eine Rückzahlung erfolgt in diesem Fall zum Zinstermin in Höhe des Nennwertes
    zuzüglich Zinsen.
  • Anleger sind dem Risiko der Zahlungsunfähigkeit der Emittentin ausgesetzt. Ein Totalverlust ist möglich.

Die Basis für diese Anlage: ein Wertpapier-Depot

Für den Kauf von Fonds, Aktien und anderen Wertpapieren benötigen Sie ein Depot. Falls Sie noch keines haben, finden Sie bei uns ein passendes Angebot.

Gesetzliches Pflichtdokument:
Produktinformationsblatt der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

Den Verkaufsprospekt erhalten Sie in unseren Filialen oder unter www.helaba-zertifikate.de.

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie weitere Informationen für Ihre Entscheidung benötigen: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Bonitätsabhängige Schuldverschreibung

DekaBank 3,50% Lanxess bonitätsabhängige Schuldverschreibung 07/2027

Sie suchen eine Geldanlage, die Ihnen fest kalkulierbare Zinserträge und ein feststehendes Laufzeitende bietet? Dann zeigen wir Ihnen mit der DekaBank Lanxess bonitätsabhängige Schuldverschreibung eine interessante Anlagemöglichkeit auf.

Der Referenzschuldner Lanxess hat seinen Hauptsitz in Köln und ist einer von Europas größten Spezialchemiekonzernen.

  • Unabhängig vom Aktienkurs der Lanxess AG erhalten Sie eine feste Verzinsung in Höhe von 3,50% p.a. (sofern es während der Laufzeit nicht zu einem Kreditereignis bei der Lanxess AG kommt).

  • Die feste, überschaubare Laufzeit endet im Juli 2027.
  • Sie können die Anleihe – ganz oder teilweise – börsentäglich zum Tageskurs an die DekaBank zurückgeben.

Emissionspreis: 10.000,00 Euro je Stück, kein Ausgabeaufschlag

Zeichnungsfrist: 04.07.2022 - 29.07.2022, 15:00 Uhr (vorzeitige Schließung möglich)

Wie funktionieren bonitätsabhängige Schuldverschreibungen?

Bonitätsabhängige Schuldverschreibungen sind eine Inhaberschuldverschreibung bezogen auf einen bestimmten Referenzschuldner (z.B. ein Unternehmen oder ein Staat) mit fester Laufzeit und fester Verzinsung. 

Bei dieser Schuldverschreibung hängen sowohl die Zinszahlungen als auch die Rückzahlung von dem Nichteintritt eines Kreditereignisses beim Referenzschuldner ab. Daher bietet sie eine feste Verzinsung, die über dem risikolosen Marktzins liegt.

 Als Kreditereignis gelten bei europäischen Unternehmen i.d.R. Insolvenz des Referenzschuldners, Nichtzahlung des Referenzschuldners auf eigene Verbindlichkeiten und/oder Restrukturierung von Verbindlichkeiten des Referenzschuldners. Bei anderen Typen von Referenzschuldnern können weitere/andere Kreditereignisse maßgeblich sein.

Zinszahlungen:

  • 12.07.2023: 3,50% p.a.
  • 12.07.2024: 3,50% p.a.
  • 12.07.2025: 3,50% p.a.
  • 12.07.2026: 3,50% p.a.
  • 12.07.2027: 3,50% p.a.

Chancen und Risiken

Wesentliche Chancen

  • Feste Zinszahlung –unabhängig von der Entwicklung des Aktienmarkts.
  • Höhere Rendite als bei klassischen Unternehmensanleihen möglich.
  • Börsentägliche Handelbarkeit während der Laufzeit.

Wesentliche Risiken

  • Verlustrisiko, sofern beim Referenzschuldner ein Kreditereignis eintritt. Ein Totalverlust ist möglich.
  • Tritt ein Kreditereignis ein, werden die Zinszahlungen ab der Zinsperiode, in der das Kreditereignis eingetreten ist, eingestellt.
  • Anleger sind dem Risiko der Zahlungsunfähigkeit der Emittentin ausgesetzt. Ein Totalverlust ist möglich.
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie weitere Informationen für Ihre Entscheidung benötigen: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i